Banner
Termine

Fr, 15.11.2019

Prinzenpaarvorstellung Fasching 2020

Turnhalle Gammelsdorf


 

Sa, 04.01.2020

Inthroball

Turnhalle Gammelsdorf


Fr, 10.01.2020

Quicky Party

Turnhalle Gammelsdorf


So, 12.01.2020

Seniorenball

Turnhalle Gammelsdorf


Fr, 31.01.2020

Narrhallaball

Turnhalle Gammelsdorf


So, 02.02.2020

Kinderball

Turnhalle Gammelsdorf


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück


Narrhallaball 2018

Die beiden Narrhallapräsidenten Konrad Glück und Jakob Pichlmaier freuten sich sehr, dass sie wieder viele kostümierte Gäste zum Narrhallaball begrüßen durften. Die Beiden bedankten sich in ihrer Begrüßung bei allen Unterstützern aus Gammelsdorf und Umgebung, welche die Narrhalla immer tatkräftig fördern.

Die Tänzerinnen und Tänzer der Young Revolution zeigten mit dem ersten Auftritt des Abends ihr hervorragendes Programm und sorgten mit ihren Hebefiguren und tollen tänzerischen Elementen für Begeisterung.

Prinzessin Elisabeth und Prinz Christoph freuten sich in ihrer Rede auf einen Stimmungsvollen Abend und zeigten anschließend Ihren tollen Prinzenwalzer. Der komplette Hofstaat begleitete natürlich das Prinzenpaar. Die Gardemädchen begeisterten das Publikum mit ihren flotten Märschen, die sie tänzerisch bestens einstudiert hatten und der Elferrat und das Präsidium sorgten für lautstarke Unterstützung.

Die Narrhallaballeinlage 2018 hatte das Thema „Olympische Spiele in Gammelsdorf“. Die Spiele begannen mit dem Fackelzug und der Eröffnungsfeier. Die Moderatoren der Fernsehübertragung sind das Prinzenpaar. Fackelträger Eddie the Eagle (Konrad Glück) im 90er Jahre Jogginganzug entzündet das Olympische Feuer. Es folgen Repräsentanten von 7 verschiedenen Nationen. Die 14 Gärdemädls marschieren für die Nationen Deutschland, Bayern, Gammelsdorf, Russland, Mexiko, Spanien, Südafrika ein. Kommentator (Jakob Pichlmaier) heißt während des Einzugs alle Gäste in verschiedenen Sprachen willkommen, und zwar in Deutsch, Englisch, deren Muttersprache und natürlich Bayerisch. Anschließend zeigen die Fahnenträger eine Eröffnungs-Tanzeinlage.

Danach geht es in die erste Werbung mit Hauptsponsor Seitenbacher (Sebastian Obermeier und Jakob Pichlmaier). Die beiden präsentieren das Seitenbacher Bergsteigermüsli in Lederhose und im unvergleichlichen Dialekt aus der Radiowerbung.

Dann geht es weiter mit den ersten olympischen Sportarten. Die Exprinzen geben in einem Video Einblick in die Gammelsdorfer Eishockey-Mannschaft. Nachdem das erste Training eine Katastrophe ist, müssen die Spieler ihre Kraft, Eislauffähigkeiten (Eiskunstlauftraining) und Konzentration (Joga mit den Gammelsdorfer Turndamen) trainieren. Die Exprinzessinnen zeigen ihr Curling-Fähigkeiten. Im zweiten Video tritt das „Tussiteam“ gegen das „Hausfrauenteam“ an. Die Tussis bretzeln sich vor dem Wettkampf auf, die Hausfrauen bereiten ihren Babypuder und die Staubsauber vor. Im Wettkampf wird dann jeweils ein Teammitglied auf einem Blech als lebender Curl benutzt. Die Hausfrauen saugen dabei die Eisbahn mit Staubsaugern frei, anstatt zu wischen.

Nachdem Seitenbacher in der zweiten Werbung seine Öle präsentierte, zeigen die Elfer in der dritten Sportart Synchronschwimmen. Mit Elefantenrüsselunterhosen und Badekappe zeigen die Elfer ein fulminantes Synchronschwimmen.

Natürlich setzt Seitenbacher noch einen drauf. Die beiden Trachtler präsentieren das neue Feel-Good Müsli Nr. 268 von Seitenbacher mit extra vielen Inhaltstoffen und Vitaminen. Das rächt sich dann in der anschließenden Live-Dopingkontrolle der Synchronschwimmer. Einer nach dem anderen bringt Probe zum Laboranten „Dr. Schissello“ (Georg Beer) der mit Urinproben experimentiert, indem er daraus trinkt oder die Trübheit der Proben testet. Manche Proben schäumen über. Dann überschlagen sich die Ereignisse in den Breaking News: Dr. Schissello erklärt, dass alle Sportler, die von Seitenbacher gesponsert wurden, gedopt sind wegen der Müslis und somit disqualifiziert sind. Die Moderatoren kündigen an, dass sich kurzfristig ein neuer Hauptsponsor zur Verfügung gestellt hat: „EIS.DE“! Das Video aus der Eis.de-Werbung läuft ab, das Konrad Glück, Jakob Pichlmaier und Georg Beer nachspielen.

Die Showtanzgruppe übernahm mit ihrem spektakulären Programm den Abschluss des offiziellen Ballprogrammes. Sie setzte mit dem Thema „Arabian Nights“ mit ihrem tänzerischen Können und akrobatischen Figuren dem Ballabend die Krone auf.

Fotos von Tom Mauer: