Banner
Termine

So, 05.05.2019: 13-15 Uhr

Kartenvorverkauf
La Brass Banda

Sportheim Gammelsdorf


Fr, 17.05.2019

Party: Memory of 69

Festplatz Gammelsdorf


Sa, 18.05.2019

La Brass Banda - Live

Festplatz Gammelsdorf


 So, 19.05.2019

Festsonntag

Gründungsfest

Festplatz Gammelsdorf


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zurück


Inthronisationsball 2013

 

Wer sich nicht rechtzeitig um Karten gekümmert hatte, war nicht dabei, beim ersten gesellschaftlichen Ereignis im Jahr 2013. Restlos ausverkauft war der Inthronisationsball am Samstag 5. Januar, im Jubiläumsjahr der Gemeinde Gammelsdorf zur 700 Jahrfeier der Ritterschlacht.
Zu den Feierlichkeiten im August ist noch etwas Zeit, und darum stimmte sich alles was Rang und Namen hat auf den kurzen Fasching 2013 ein.

Abschied nehmen hieß es von Alexander I. der künftig als Narrhallapräsident dem Fasching erhalten bleibt und von Barbara III. die sicherlich auch in der Narrhalla künftig aktiv sein wird.
Ein letzter Dank an das Gammelsdorfer Publikum und ein letzter Applaus für ihren schönen Prinzenwalzer und dann war sie beendet, die Regentschaft über die Gammelsdorfer Narren.
Begeistern konnte das neue Prinzenpaar Christoph I. und Regina I. Durch ihr sympathisches Auftreten, ihre lockere Art beim vortragen ihrer Reden, und ihrem tollen Prinzenwalzer, zogen sie das Publikum in ihren Bann. Es war klar erkennbar, dass sie viele Stunden mit Walzertraining bei Josef Mittermeier und Claudia Claudius verbracht hatten.
Da der neue Narrhallapräsident an diesem Abend noch als Prinz fungierte, übernahm Thomas Bauer gemeinsam mit Bernhard Oberloher beim Auftritt der "großen Narrhalla" die Führung.

Bevor es aber mit der eigentlichen Inthronisation begann, kam der närrische Nachwuchs zum Zug.

Alexandra Bauer und Stephan Süßmeier als Jugendleiter, hatten gemeinsam mit den Trainerinnen der Kindergarde, Franziska Sittenauer, Kathrin Pflügler und Marina Kögl die 15 jungen Gardistinnen vorbereitet.  Es war ein herrlicher Anblick, als die 15 Mädchen, fast alle in einer Größe, in den voll besetzten Saal marschierten. Die Besucher waren begeistert von diesem Vortrag.

Wie wichtig die Jugendshowtanzgruppe für die Narrhalla ist, kann man jährlich aufs Neue feststellen. In der "großen Show" oder auch in der "großen Garde" sind immer mehr Tänzer zu finden, die ihre Anfänge in der Jugendshowtanzgruppe hatten.
Christian Ackstaller, Tamara Bareither und Stephan Süßmeier haben die Gruppe betreut und trainiert. Es war einmal mehr ein wahres Feuerwerk was diese Nachwuchstänzer zum Thema "Girls on Fire" abbrannten. Sie zeigten Nachwuchsshowtanz vom Feinsten. Auch ihnen war ein riesiger Applaus sicher.